Zum Inhalt springen
Home » PropTech Updates – Innovation in der Immobilienzugangsverwaltung » Zugangskontrolle » Cloudbasierte Zutrittskontrollengine

Cloudbasierte Zutrittskontrollengine

Sofia Locks bietet ein cloudbasiertes Zutrittskontrollsystem, wobei das Smartphone als Schlüssel für den Zutritt für Türen fungiert. Über die Cloud-Plattform können Sie virtuelle Schlüssel über Ihr Mobiltelefon an Ihre Gäste oder Mitarbeiter senden und deren Zutritt gezielt steuern. Die Cloud-Software kommt ohne Server aus und ist einfach zu bedienen. Sie ist mit Computern und Smartphones (Android und iOS) kompatibel und ermöglicht Ihnen die Fernverwaltung von Türen und Toren für den Zutritt zu Ihrem Eigentum.

Warum auf ein Cloud-System setzen?

Es gibt viele Gründe, sich auf ein Cloud-System zu verlassen, aber wir können sie wie folgt zusammenfassen:

  1. Kein lokaler Server erforderlich: Sie müssen sich nicht um die Wartung kümmern;
  2. Hohe Zuverlässigkeit: Die Software läuft auf Dutzenden von Servern, die so konzipiert sind, dass der Dienst immer verfügbar ist;
  3. Einfache Software-Integrierbarkeit: Cloud-Lösungen sind so konzipiert, dass sie den Web 3.0-Standards entsprechen und daher über öffentliche und einfach zu verwendende API-Schnittstellen verfügen, die in Software von Drittanbietern integriert werden können;
  4. Niedrige Kosten im Vergleich zu Standardlösungen: Cloud-Lösungen ermöglichen die Amortisierung der Serverkosten über viele Clients hinweg, wodurch die Kosten für die Nutzung der Technologie gesenkt werden;
  5. Unverzichtbar für die Smartphone-Konnektivität: Wenn Sie ein Smartphone zum Öffnen von Türen verwenden möchten, können Sie nicht auf Software verzichten, die in einer öffentlichen Cloud läuft, wenn Sie Wert auf Benutzerfreundlichkeit und hohe Sicherheitsstandards legen.