Zum Inhalt springen
Home » PropTech Updates – Innovation in der Immobilienzugangsverwaltung » Zugangskontrolle » Cloudbasierte Zutrittskontrolle: neuer Standard auf dem Arbeitsmarkt

Cloudbasierte Zutrittskontrolle: neuer Standard auf dem Arbeitsmarkt

In den letzten Jahren hat sich der Arbeitsmarkt verändert und wendet sich zunehmend hybriden Lösungen wie dem Coworking zu. Diese Entwicklung hat zur Entstehung neuer Geschäftsmodelle geführt, die sich auf das Vorhandensein von gemeinsam genutzten Räumen, deren Gestaltung und Verwaltung sowie die angebotenen Dienstleistungen konzentrieren.

Der Betrieb eines Coworking-Unternehmens ist komplex; er erfordert die Koordinierung mehrerer Vorgänge, bei denen die Effizienz des Verwalters, die Kundenzufriedenheit und die Sicherheit der Einrichtung berücksichtigt werden müssen. Um ihre Aufgaben zu vereinfachen und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, müssen die Verwalter auf innovative, flexible und skalierbare Lösungen zurückgreifen.

Bei der cloudbasierten Zutrittskontrolle handelt es sich um ein System, das mechanische Schlüssel in virtuelle Schlüssel umwandelt und den Nutzern den Zutritt zu Räumen und Diensten über ihre Smartphones ermöglicht. Die Bedienung ist intuitiv, bei jeder Buchung erstellt das System Zutrittsregeln, die in Echtzeit geändert und gelöscht werden können und am Ende des Arbeitsverhältnisses automatisch ablaufen. Der Verwalter kann über mobile Anmeldeinformationen Räume und Ressourcen über eine erweiterte Oberfläche verwalten. So können verschiedene Standorte organisiert und kontrolliert werden, auch wenn sie sich in verschiedenen Städten oder Ländern befinden.

Die Zutrittskontrolle ist eine skalierbare Lösung, die mit dem Unternehmen wächst und die Integration von Plugins ermöglicht. Diese ermöglichen es dem Verwalter, unzählige Funktionen hinzuzufügen, Verwaltungsvorgänge zu vereinfachen und einen aktuellen, auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmten Dienst anzubieten. Die Analysefunktionen zeigen beispielsweise Daten zur Raum- und Ressourcennutzung in Echtzeit an. Diese Informationen sind für die Betreiber von unschätzbarem Wert, da sie es ihnen ermöglichen, das Angebot entsprechend den Vorlieben der Kunden zu ändern, deren Erfahrung zu verbessern und neue Einnahmen zu erzielen.

Schließlich erhöhen diese Systeme das Sicherheitsniveau der Anlage, da sie aufzeichnen können, wann die Türe geöffnet werden und welches Gerät benutzt wird. Cloud-Lösungen sind so konzipiert, dass sie in ihrer Gesamtheit sicher sind. Sie werden von spezialisierten Teams entwickelt und gewartet.

Das cloudbasierte Zutrittskontrollsystem von Sofia Locks ist das ideale Werkzeug für die Verwaltung mobiler Zutrittsdaten mit präzisen Zutrittsregeln. Es ist flexibel, skalierbar und verfügt über hohe Sicherheitsstandards und enthält alles, was zur Koordinierung der Aktivitäten zwischen Unternehmen und Nutzern erforderlich ist. Außerdem bietet es zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Systemen.