Zum Inhalt springen
Home » PropTech Updates – Innovation in der Immobilienzugangsverwaltung » PropTech » Maria Montis, Loom Spaces: Förderung von Gemeinschaft und Exzellenz in Coworking Spaces

Maria Montis, Loom Spaces: Förderung von Gemeinschaft und Exzellenz in Coworking Spaces

In einem exklusiven Interview mit María Montis, Operations Director von Loom, einem der führenden Anbieter von Coworking Spaces in Spanien, erkunden wir die Geschichte und Vision dieses Unternehmens, das sich im Besitz von Merlin Properties befindet. Von ihren persönlichen Erfahrungen bis hin zu den Herausforderungen und strategischen Ansätzen von Loom bei der Förderung von Gemeinschaft und Innovation in ihren Räumen gibt Maria Montis wertvolle Einblicke in die Entwicklung ihrer Rolle und die Anpassung ihres Unternehmens an die sich verändernden Bedürfnisse des Sektors.

Wie hat sich Loom seit seiner Gründung entwickelt und welche Expansionspläne gibt es für die Zukunft?

Loom begann seine Reise in der Real Fábrica de Tapices de Madrid im Jahr 2016. Der Name des Unternehmens leitet sich vom englischen Wort “Loom” ab – Webstuhl. Seit meinem Einstieg im Jahr 2017, als es noch ein Start-up war, bis zur vollständigen Übernahme durch Merlin Properties im Jahr 2019 hat Loom ein erhebliches Wachstum erlebt. Zurzeit haben wir 8 Räume in Madrid und 4 in Barcelona, aber unser Ziel ist es, unsere Präsenz weiter auszubauen. Wir arbeiten daran, im Jahr 2024 ein neues Flaggschiff in Madrid zu eröffnen, das mit über 4000 m² die bisher größte Fläche haben wird. Wir prüfen auch eine Expansion in andere Städte in Spanien und Portugal.

Was ist der schönste Teil Ihrer Arbeit bei Loom?

Zweifelsohne der starke Fokus, den wir auf die Menschen legen. Als Director of Operations bin ich für den gesamten Betrieb der 12 Räume von Loom verantwortlich. Das gibt mir die Möglichkeit, mit allen möglichen Leuten zu interagieren, von meinem eigenen Team bis hin zu normalen Benutzern. Wir haben ein unglaubliches internes und Host-Team, das mehr als bereit ist, jede Art von Zweifeln, Bedenken und Vorfällen zu lösen, die Benutzer haben können, mit unendlicher Hingabe und Kundenorientierung. Loom legt großen Wert auf die Zufriedenheit der Benutzer. Daher schätze ich an meiner Position besonders, dass ich in der Lage bin, effektive Lösungen zu finden und das zentrale Bindeglied zu sein, das die Verantwortung auf unsere Kunden verteilt.

Außerdem schätze ich die Vielseitigkeit der Position des Direktors sehr. Kein Tag ist wie der andere, und ich habe die Möglichkeit, mit allen Abteilungen von LOOM und unserer Muttergesellschaft MERLIN PROPERTIES zusammenzuarbeiten.

Wie fördern Sie die Gemeinschaft in Loom und welche Aktivitäten organisieren Sie für die Nutzer?

Seit der Gründung von Loom haben wir einen starken Fokus auf die Betreuung der Nutzergemeinschaft gelegt, und das ist ein Teil unseres Markenzeichens. Wir organisieren Aktivitäten sowohl intern, damit die Nutzer einander kennen lernen und Erfahrungen austauschen können, als auch auf einer raumübergreifenden Ebene, um die Vernetzung zwischen Unternehmen und Managern zu fördern. Einer der Höhepunkte sind die monatlichen Community-Frühstücke, bei denen sich die Teilnehmer austauschen und neue Nutzer der einzelnen LOOM-Räume kennenlernen können. Diese Aktivitäten tragen nicht nur zur Stärkung der Beziehungen zwischen den Mitgliedern der Gemeinschaft bei, sondern fördern auch die Zusammenarbeit und die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten.

Welche Rolle spielt die Technologie in Ihren Räumen und wie haben Sie sich an die veränderten Anforderungen der Branche angepasst?

Die Technologie spielt in unseren Coworking Spaces eine wichtige Rolle. Dies ist eine Grundvoraussetzung für unsere Kunden, die die neueste Technologie und hochwertige Konnektivität erwarten. Wir bemühen uns, schnelle Wifi-Netze und zusätzliche Dienste anzubieten, wie die Möglichkeit, private Netze nach den Bedürfnissen der Nutzer abzuschließen.

Die Anpassung ist eine Konstante in unserem Geschäft. Wir bemühen uns, mit den Markttrends und -bedürfnissen Schritt zu halten, da unsere Kunden immer anspruchsvoller werden und immer mehr über ihre Umwelt wissen. Deshalb haben wir flexible Produkte wie Stundengutscheine eingeführt und bereits 2021 Pionierarbeit für den Verkauf von Coworking-Diensten über E-Commerce geleistet.

Darüber hinaus bemühen wir uns um eine ständige Verbesserung des Kundenerlebnisses, nicht nur durch die Bereitstellung von kostenlosem Kaffee und Getränken, sondern auch durch das Angebot zusätzlicher Dienstleistungen wie Qualitätsobst und durch wiederkehrende Zufriedenheitsumfragen zur kontinuierlichen Verbesserung. Wir sind bestrebt, die Arbeit in unseren Räumen noch angenehmer zu gestalten als die Arbeit von zu Hause aus, was uns zu einem strategischen Partner für Unternehmen macht, die Telearbeit und Fehlzeiten bekämpfen wollen.

Und schließlich: Wohin entwickelt sich der Flex-Sektor Ihrer Meinung nach?

Ich persönlich bin der Meinung, dass der Flex-Sektor weiterhin ein erhebliches Wachstum und eine Konsolidierung erleben wird. Beratungsunternehmen, die derartige Studien durchführen, gehen davon aus, dass bis 2030 bis zu 30 % des künftigen Büromarktes darauf entfallen könnten. Ich glaube, es ist schwierig, eine konkrete Zahl zu nennen, aber aus unserer Sicht sind wir überzeugt, dass dieses Modell für Unternehmen und Start-ups immer attraktiver wird, da es die Flexibilität bietet, sich schnell an die Geschäftsentwicklung anzupassen.

Dennoch bezweifle ich, dass es das traditionelle Büro vollständig ersetzen wird. Ich glaube fest daran, wie wichtig ein konkreter physischer Raum ist, in dem sich die Mitarbeiter treffen, austauschen und starke Arbeitsbeziehungen aufbauen können. Obwohl die Telearbeit in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen hat, glaube ich, dass die Unternehmen auch weiterhin nach Möglichkeiten suchen werden, ihren Mitarbeitern einen professionellen Arbeitsplatz in der Nähe ihres Wohnorts zu bieten. Und so glauben wir, dass das Flex-Modell weiterhin eine attraktive Option für Unternehmen jeder Größe sein wird, da es die nötige Flexibilität und Qualität bietet, um sich an die veränderten Anforderungen der Arbeitswelt anzupassen.

Automatische Übersetzung

Der Inhalt dieser Seite wurde automatisch übersetzt und kann einige Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Lösungen wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Vertriebsteam für Ihr Land hier.