Zum Inhalt springen
Home » PropTech Updates – Innovation in der Immobilienzugangsverwaltung » Zugangskontrolle » Cloud-Technologie für Gebäudemanagement, intelligente Lösungen für bessere Unternehmensführung

Cloud-Technologie für Gebäudemanagement, intelligente Lösungen für bessere Unternehmensführung

Die Entwicklung von IoT-Lösungen, die zunehmende Datenverfügbarkeit und die verbesserte künstliche Intelligenz haben die Welt des Facility Managements in den Mittelpunkt des digitalen Innovationsprozesses von Unternehmen und Organisationen gerückt. Facility Management bezeichnet den Prozess der Planung, Durchführung und Kontrolle, durch den Anlagen (z. B. Gebäude und Dienstleistungen, die zur Unterstützung der Unternehmenstätigkeiten erforderlich sind) verwaltet werden, um angemessene Dienstleistungen zu gewährleisten, die den Erwartungen des Unternehmens entsprechen, und gleichzeitig ein qualitativ hochwertiges Arbeitsumfeld unter den bestmöglichen wirtschaftlichen Bedingungen zu schaffen. Facility Management umfasst daher eine Reihe von Disziplinen und Dienstleistungen, die notwendig sind, um die Funktionalität, die Sicherheit, die Effizienz und den Komfort der gesamten Unternehmensumgebung zu gewährleisten.

Intelligente Technologien ermöglichen es Unternehmen, wichtige Informationen darüber zu erhalten, wie die Verwaltung und verschiedene Aspekte der Anlage optimiert werden können.

Facility Management kann in hard und soft Facility Management unterteilt werden Die erste betrifft Räume und Infrastrukturen (d. h. Raummanagement, Verwaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen, technisches Gebäudemanagement, Energiemanagement, Abfallmanagement und Reinigung von Innen- und Außenbereichen), die zweite betrifft Menschen und Organisationen (d. h. Gesundheit, Hygiene, Sicherheit, interne Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologie und interne Logistik). Eine weitere Kategorie sind Facility-Management-Systeme und -Software. Diese Systeme nutzen Sensoren und intelligente Geräte, um eine große Menge an Daten zu erzeugen. Intelligente Technologien sind von entscheidender Bedeutung, da sie Daten analysieren und daraus lernen können, was den Managern einen Einblick in Echtzeit, eine bessere vorausschauende Wartung, eine höhere Produktivität und erhebliche Kostensenkungen ermöglicht. Diese Lösungen ermöglichen es den Unternehmen, wichtige Informationen darüber zu erhalten, wie die Verwaltung und verschiedene Aspekte der Struktur optimiert werden können. Außerdem kann die Wirksamkeit dieser Systeme durch die Integration von Arbeitsplatzmanagementsystemen verbessert werden.

Intelligente Technologien haben den gesamten Prozess des Gebäudemanagements verändert

Das Aufkommen moderner Technologien, wie z. B. Cloud Computing, hat alle Prozesse des Facility Managements verändert. Voll funktionsfähige Lösungen vereinfachen den Betrieb erheblich, insbesondere die zentrale Überwachung und Steuerung der eingesetzten Systeme und Technologien. Darüber hinaus ermöglichen sie die Vereinheitlichung der Verwaltung geografisch verteilter Gebäude, die Fernsteuerung von Anlagen, die Zentralisierung von Systemeingriffen bei Bedarf, den Erhalt von Informationen über Aktionen von Einzelpersonen und Personengruppen sowie die Senkung von Kosten. Dank intelligenter Technologien ist es auch möglich, den Auslastungsgrad der Ressourcen zu verstehen, so dass ein Antrag auf ein Upselling von Flächen oder ein Antrag auf Übertragung eines Mietvertrags in Betracht gezogen werden kann.

Daten sind von entscheidender Bedeutung, da sie die Vorhersage künftiger Szenarien und die Verarbeitung von Informationen zu jeder Zeit ermöglichen

Die Zutrittskontrolllösungen von Sofia Locks sind so konzipiert, dass sie das Gebäudemanagement optimieren. Die Daten ermöglichen es den Managern, dank der Business-Intelligence-Plattform über die Aktivitäten und Immobilieneinheiten auf dem Laufenden zu bleiben, den Nutzungsgrad der Ressourcen zu analysieren und Trends zu beobachten. Cybersecurity und die Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO sind ebenfalls gewährleistet, da cloudnative Systeme sicher gestaltet und nach dem Secure-by-Design-Ansatz entwickelt wurden. Daten sind in der digitalen Welt, in der wir leben, von entscheidender Bedeutung, nicht nur, weil sie es ermöglichen, jederzeit Informationen zu verarbeiten, sondern auch, weil sie es Managern ermöglichen, zukünftige Szenarien vorherzusagen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Ein datengestützter Ansatz sollte im Facility Management immer verwendet werden, da er es den Managern ermöglicht, Risiken zu antizipieren, den immensen Wert von Daten zu verstehen und die zukünftige Geschäftsstrategie entsprechend zu gestalten.